NATO – „Friedenserklärungen mit gefährlichen Kriegsbeschlüssen“

Die Bereitschaft der NATO, auch Nuklearwaffen zu benutzen, festgehalten im Kommuniqué des Treffens, ist kein Zufall.

kke-kthrio-5.jpg_2126691551Das Pressebüro des ZK der KKE kommentierte die Beschlüsse des NATO-Gipfeltreffens in Warschau wie folgt:

„Friedenserklärungen mit gefährlichen Kriegsbeschlüssen“

Quelle: KKE

Das Gipfeltreffen der NATO in Warschau bestätigte zum wiederholten Mal die verbrecherische Rolle dieser imperialistischen Organisation, die folgende Maßnahmen beschlossen hat:

Die weitere Konzentration und Verlegung von kriegsbereiten Militärtruppen in Länder, die an Russland grenzen.

Den Abschluss der Einrichtung und den Betrieb des sogenannten Raketenschilds in Rumänien, in Polen, mit Marineunterstützung und weiterer Infrastruktur, die mit dem Einsatz von Nuklearwaffen verbunden ist. Die Bereitschaft der NATO, auch Nuklearwaffen zu benutzen, festgehalten im Kommuniqué des Treffens, ist kein Zufall.

Die Verfestigung und Verstärkung der Präsenz der NATO im Schwarzen Meer, im Baltikum, im Nordatlantik, in der Ägäis und im Mittelmeer. Für die Präsenz in den letzteren beiden Regionen wird die „Kontrolle der Flüchtlingsströme“ als Vorwand benutzt, die die imperialistischen Kriege selbst verursachen.

Die Fortsetzung der NATO-Präsenz im Afghanistan und im Irak, sowie auch im Westbalkan, im Kaukasus, Nordafrika, in Verbindung mit der Erweiterung der militärischen Operationen in Syrien, und der Vorbereitung eines neuen Angriffs auf Libyen.

Die NATO-Beschlüsse und die Vertiefung der Zusammenarbeit mit der imperialistischen EU, die im Namen des „Friedens“ und der „Sicherheit“ gefasst werden, haben sicherlich nichts mit den wirklichen Interessen der Völker zu tun, sondern nur mit der Absicherung der Profitmacherei der euroamerikanischen Monopole.

Die KKE verurteilt die Regierung SYRIZA-ANEL, die willig und aktiv an all diesen gefährlichen Planungen der USA, der NATO, der EU teilnimmt. Diese Planungen können im Rahmen der Konkurrenz zu Russland ein wirkliches Blutbad unter den Völkern Europas und darüber hinaus anrichten.

Es ist dringend erforderlich, den Kampf gegen die Verwicklung Griechenlands in die Kriegspläne der NATO und für den Austritt des Landes aus diesem „Wespennest“ und aus jedem imperialistischen Bündnis zu verstärken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s