Das „Pack“ hat gewählt

Gedanken zur  AfD in MVP

Ich bin kein Anhänger der AfD und werde es wohl auch in Zukunft nicht werden, denn eine Alternative für Deutschland kann diese Partei nicht sein, selbst wenn sie es wollte, es sei denn sie kann zaubern. Eine kapitalistische Partei bleibt eine kapitalistische Partei, egal wie sie sich bezeichnet oder was sie verspricht.

AfD  – eine Aternative für MVP?

Eine der Blockflöten der DEP zu wählen ist aber für viele Wähler nicht nur in MVP keine Option, bleibt also nur die AfD, welche „Volksnähe“ zeigt.
Auch die „pseudo-Linke“ hat ausgedient. Wenn man 27 Jahre nur leeres Stroh gedroschen hat und schlussendlich in der DEP-en Partei dient, sind 12% noch zu viel.

Mehr als jeder zweite Bürger von Peenemünde hat am Sonntag bei der Landtagswahl sein Kreuz bei der AfD (46,8 Prozent) oder bei der rechtsradikalen NPD (5,6 Prozent) gesetzt.

Mich wundert, warum es nicht so um die 60% waren.

Es sind andere Faktoren, die die Unzufriedenheit schüren, glaubt der ehrenamtl. Bürgermeister von Peenemünde: Kreisgebietsreform, Schließung des Kreiskrankenhaues, kaum Arbeit, marode Wohnungen, Abwanderung. Nach der Wende lebten 900 Einwohner in der Gemeinde, jetzt sind es noch 339!
„Das sind hier keine Neonazis. Das sind Protestwähler.“erzählt Barthelmes.

Das einzige Problem was in den westlichen KMM zu diesem Thema haben ist: „Ist die Tourismusbranche an der Ostsee von dieser Wahl betroffen?“
Der Region geht es doch gut, dank steigenden Zahlen in der Tourismusbranche. Viele neue Arbeitsplätze würden für die Einheimischen geschaffen z.B. als „Reinigugskräfte“ oder „Hausmeister“ in den Hotels. (Kölner Stadtanzeiger)

Wer da als „Einheimischer“ nicht sofort im Kirchenchor „lobet den Herren“ singt, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen.

Ich frag mich: Was machen diese Reinigungskräfte im Winter? – Kreuzworträtsel lösen, Strümpfe stricken oder…mit dem in 6 Monaten als Putzfrau oder Hausmeister verdienten „Vermögen“ in der Niedriglohnbranche Tourismus, 6 Monate Urlaub auf Teneriffa?

„Unser erster Verbündeter muß die Intelligenz sein. Wer sonst soll unsere Idee zur materiellen Gewalt machen? “ (sagte der Gen. Friedrich Wolff)
Hiermit irrte er!

Das Volk besteht nun mal überwiegend aus einfachen Menschen und nicht aus glatt polierten Hochschulabgängern, die meinen zu wissen, was gut für unsere Gesellschaft ist.

Die Linke als selbsternannte Arbeiterpartei verliert Stimmen, selbst bei den Arbeitern.
Die Linken werden nicht als Systemkritiker wahrgenommen, und sie sind es tatsächlich nicht mehr. Sie denkten von Wahl zu Wahl und nur an sich selbst, nicht weiter.

Da wird Anpassung gefordert: DDR und Sozialismus sind diskreditiert, Kapitalismus angeblich nicht. Also mitmachen, wie bisher. Die Ergebnisse reichen von fünf bis zu zehn Prozent und umgekehrt. Die Zahl der Parteimitglieder schrumpft, die Genossen werden immer älter. Eine tiefgründige Erforschung der Ursachen unterbleibt. Nur nicht die DEP (Deutsche Einheitspartei) mit Alternativen verschrecken, nur kein gutes Haar am vergangenen »Unrechtsstaat« lassen.

Wo ist für das von unseren „Eliten“ als „Pack“ bezeichnete Volk, die Alternative die bisherige Politik zu ändern?

Kapitalismus kann man sich weder schön reden noch sich schön wünschen es bleibt Kapitalismus, daran ändert auch die AfD nichts.

Da wird in den KMM schwadroniert wer, wie, was, wieso die AfD ist, die Probleme der Wähler, warum diese die AfD gewählt haben spielen nur eine nebensächliche Rolle. Halt nur Wahlvolk.

Ich bin zwar ein „mitteldeutscher“ Ossi, kann aber nachvollziehen warum das Wahlergebnis in MVP so ist wie es ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s